TREIBGUT am 28.07.

Juri wird schon mal als blühender Indie-Pop betitelt.
Das klingt nach geschmeidigen Briten, hippen Berlinern und Chai-Latte im Szenecafé. Eigentlich verstecken sich dahinter drei Kölner, die mehr so Shirt & Sneaker und Bohneneintopf bei Oma sind.
Nach einem Australien-Trip und zahlreichen Konzerten entstand mit dem Produzenten Sven Ludwig die „Treibstoff“- EP. Die Attitüde der neuen Platte schwebt irgendwo zwischen Sex auf rotweinbefleckter Bettwäsche und Taubheit im U- Bahnschacht – ein bisschen so als würden sich Bosse und Prinz Pi aneinander reiben und dabei Local Natives hören.